Gelungener letzter Auswärtsauftritt 2018

Gelungener letzter Auswärtsauftritt 2018

1. Herren - Bezirksliga 27.11.2018

Durch den Sieg im "Bezirksderby" in Lenne schiebt sich der VfL wieder auf Platz 6

Vor dem Spiel mussten die Borsumer krankheitsbedingt kurzfristig leider auf Weinkauf und Kapitän Breitkopf verzichten.

Das Spiel wurde dann pünktlich auf dem Lenner Fußballplatz, der seinen Namen so nicht verdient hat, angepfiffen und begann für den VfL sehr erfreulich. Bereits nach sechs Minuten staubte Wolfinger eine abgefälschte Flanke von Warko an den Pfosten zum 0:1 ab. In der Folge bekam die Leitermann-Elf keinen guten Zugriff zum Spiel, sodass die Gastgeber mehr Druck ausüben konnten. Richtig gefährlich wurde es aber nicht wirklich vor dem Kasten von Keeper Vogel. Der VfL stellte daraufhin das System um. In der Folge stand man defensiv etwas kompakter und konnte in der Offensive kleine Nadelstiche setzen. Petzoldt, der mit Reichle in der Innenverteidigung einen soliden Job erledigte, schickte Wolfinger auf die Reise, der alleine vor dem Torwart vergab. Ebenfalls traf Sonnefeld nach Hereingabe von Karthaus den Ball nicht. So ging es mit dem 0:1 in die Pause.

Nach der Halbzeit agierten unsere Blau-Weißen schwungvoller. Den ersten Abschluss auf den Kasten durch Sonnefeld konnte Lennes Torwart noch parieren, wenige Minuten später war er allerdings gegen den Schuss von Karthaus machtlos, der nach einem langen Ball alleine vor dem Keeper auftauchte und mit einer strammen Direktabnahme vollendete. Nach etwas über einer Stunde Spielzeit fiel die Vorentscheidung, als Roth Wolfinger mit einem Ball in die Tiefe schickte und letzterer den Ball aus spitzen Winkel im Gehäuse der Gastgeber unterbrachte. Die Lenner Spieler gaben sich zu keinem Zeitpunkt auf und legten für ein eigenes Tor Alles in die Wagschale, während die Borsumer weiter nach Kontern gefährlich blieben. Bei einem dieser Konter schickte der eingewechselte de Ruvo Wolfinger auf die Reise, welcher den Torwart umspielte und das Ergebnis auf 0:4 hochschraubte. Anschließend wurde Wolfinger durch seinen Bruder ersetzt, der die Kapitänsbinde erhielt und dem Team somit die berühmte Kapitänskiste schuldet. Ein rundum gelungener Sonntagnachmittag also.
Am Ende schalteten die Borsumer dann einen Gang zurück, sodass die Gastgeber noch zu zwei Aluminiumtreffern kamen. Am Ergebnis sollte sich aber nichts mehr ändern.

Insgesamt ein starker Auftritt des VfL und ein hochverdienter Sieg, der jedoch ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel.

Nächste Woche wird am Sonntag um 14 Uhr das letzte Spiel des Jahres gegen die TuSpo Schliekum im Borsumer Wald abgepfiffen. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns wie immer freuen.

Im Mannschaftsinternen Clubhausranking erzielte das Lenner Clubshaus eine sehr gute Note aufgrund der netten Gastfreundschaft und der schönen Anlage.

TSV Lenne

0 : 4

VfL Borsum

Sonntag, 25. November 2018 · 14:00 Uhr

Bezirksliga Hannover Staffel 4 · 18. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.