"Zwoote" feiert den Aufstieg in die 3. Kreisklasse

"Zwoote" feiert den Aufstieg in die 3. Kreisklasse

Aktuelles & Termine 2. Herren - Aufstiegsrunde 4. Kreisklasse 27.05.2022

Nach dem 2:1 Sieg gegen den ESV Hildesheim ist unsere 2. Herrenmannschaft aufgestiegen

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön. Gemessen an diesem Sprichwort wollte unsere Zweitvertretung am vergangenen Mittwoch den lang ersehnten Aufstieg fix machen. Nach der abgebrochenen letzten Saison sowie der kurzfristigen Änderung der Aufsteiger in der Saison 19/20 bot sich die Chance im direkten Duell mit ESV Hildesheim aufzusteigen.

Leider startete man das Spiel nicht so kontrolliert und sicher wie gewohnt, sodass sich im Aufbauspiel durch das frühe Pressen des Gegners Fehler einschlichen. Die Anspannung sowie ein leichter Druck waren den Blau-Weißen anzumerken. Nach und nach kämpfte man sich aber in das Spiel, war in den Zweikämpfen ebenbürtig und erzwang vereinzelt Torchancen. So verpassten Blumenberg nach Hereingabe von Heine sowie Paul Wolfinger mit einem Distanzschuss an die Latte. Über 100 Zuschauer unterstützen die Zwoote lautstark, auch wenn es phasenweise nicht optimal lief. Getragen von dieser Kulisse wurde man im Verlauf der ersten Halbzeit besser. Zwingende Torchancen waren an diesem Abend aber eher Mangelware. Lediglich De Ruvo bekam im 1:1 die Chance sich durchzusetzen und durch Vorlage von Blumenberg auf den Torwart fast freistehend abzuschließen. Im letzten Moment konnten die Eisenbahner aus Hildesheim den Einschuss verhindern.

Im zweiten Durchgang hatte man sich einiges vorgenommen, da der Maßstab hinsichtlich der Leistung ein anderer war. Viele Zweikämpfe und Unterbrechungen bestimmten das Spielgeschehen. Dennoch war das Tempo auf beiden Seiten sehr hoch und fußballerisch gut anzusehen. Lennart Heine’s Torchance wurde daraufhin durch eine starke Grätsche durch Bathel im letzten Moment abgeblockt. ESV versuchte mit einigen Weitschüssen ihr Glück, doch der sehr souverän auftretende Gideon Gries vereitelte sie gekonnt. In der 69. Minute nutzten dann die Gäste den freien Raum in der Hintermannschaft des VfL aus und markierten mit einem Sahnetor das 0:1. Doch unsere Blau-Weißen blieben aktiv, holten Standards heraus und spielten weiter munter nach vorne. Nach einem zweiten Ball durch eine Ecke verwertete Paul „Tanki“ Petzoldt eine überragende Flanke aus dem Halbraum von Marian Schulze. Das Publikum sorgte für lautstarke Unterstützung und gab den Mannen um Kevin Bastian Rückenwind. In der 77. Minute dreht die Borsumer die Partie und so war es erneut Petzoldt der freistehend am langen Pfosten einnickte. Zu diesem Zeitpunkt war die Führung zwar glücklich, aber nicht unverdient. Die letzte Viertelstunde überstand man durch Willen und Leidenschaft. So stand nach 90 Minuten plus Nachspielzeit ein 2:1 Sieg aus Sicht der Borsumer.

Die Freude kannte keine Grenzen, das Spielfeld sowie die Ränge erleuchteten in blau und weiß. Eine große Erleichterung war bei Spielern und Trainer anzusehen. Ausgiebig wurden der Sieg und der damit verbundene Aufstieg zelebriert. Noch bis in die Morgenstunde leerte man die Vorräte an kühlen Getränken, ehe Teile in die Stadt zogen oder sich für den Vatertag schonten.

Ein großes Danke gilt es unseren Fans und Zuschauern, die für eine einzigartige Atmosphäre gesorgt haben. Ebenso gebührt unser Dank Larissa Kühl. Erneut leitete sie das Spiel gewohnt souverän. Wir bedanken uns bei ESV Hildesheim für die Glückwünsche und drücken im letzten Spiel die Daumen, sodass man sich nächste Saison in der 3. Kreisklasse messen kann.

 

VfL Borsum, unschlagbar!

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.