Heftige Derbyniederlage

Heftige Derbyniederlage

1. Herren - Kreisliga Hildesheim Staffel A 12.10.2020

Bittere Niederlage im Derby

Unsere erste Herren trat nach zwei Arbeitssiegen in Folge voll motiviert beim Nachbarn in Machtsum an. Das Team von Marcel Geisenhainer hatte sich für die Begegnung viel vorgenommen und wollte mit einem Sieg im Derby an HüMax vorbeiziehen. Dafür stand selbigem ein schlagkräftiger Kader zur Verfügung und voller Vorfreude ging es in das Spiel.

Wie so oft in letzter Zeit starteten die Blau-Weißen allerdings überhaupt nicht gut ins Spiel. Einem Slapstick-Gegentor nach nur 20 Sekunden folgte in der 5. Minute eine schwere Verletzung bei unserem rechten Verteidiger Simon Beike, der direkt ins Krankenhaus gefahren wurde (noch einmal gute Besserung an dieser Stelle!). Der Schock saß tief und gut zehn Minuten hatte Machtsum mehr vom Spiel. Die Verunsicherung beim VfL war deutlich sichtbar.
Auf diese völlig missratene Anfangsphase folgte eine klare Leistungssteigerung. So war es Maxi Wolfinger, der nach schönem Solo den Ball ins lange Eck schlenzte und ausglich. In der Folge hatte das Team mehr vom Spiel, erspielte sich einige gute Chancen und ließ HüMax kaum noch zum Zug kommen.
Nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild: Borsum macht das Spiel, HüMax schlägt lange Bälle. Ein Freistoß von Wolfinger landete am Aluminium, weitere Chancen blieben ungenutzt. In dieser Phase gab es einen der großen Aufreger im Spiel, nachdem es schon in der ersten Halbzeit fragwürdige Entscheidungen auf beiden Seiten gab: Ein Steilpass erreichte Jonas Heineke, der sich den Ball schön mit dem Kopf am letzten (!) Verteidiger vorbeilegte und nur durch ein klares Foul zu stoppen war. Zwar pfiff der Schiedsrichter, allerdings zeigte er dem Verteidiger nur die gelbe Karte. Vielleicht ein Knackpunkt in dieser Partie - allerdings soll diese Szene keine Entschuldigung oder Ausrede für das dann Folgende sein.

Nach gut einer Stunde erzielte die Spielvereinigung mit ihrem ersten richtig guten Angriff die Führung. Danach verlor der VfL völlig die Kontrolle über das Spiel. Im Mittelfeld fehlte der Zugriff auf den Gegenspieler und Ball total. Die Hausherren wurden zum Toreschießen eingeladen. Am Ende hieß es 5:1 für HüMax.
Schlussendlich ein für uns sehr bitteres Ergebnis, da die Druckphase von der 15. bis zur 60. Minuten nicht gut genug genutzt worden ist. Allerdings darf das Spiel nach dem 2:1 nicht so weitergehen. Die Spielweise in der letzten halben Stunde wird nun ausgiebig analysiert und besprochen werden.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern aus Borsum für die tolle Unterstützung und würden uns freuen, wenn wir euch am kommenden Sonntag um 15 Uhr im Borsumer Holz begrüßen dürfen, wenn wir auf den Aufsteiger vom FSV Algermissen treffen.

Spvgg. Hüdd.-Machtsum

5 : 1

VfL Borsum

Sonntag, 11. Oktober 2020 · 15:00 Uhr

Kreisliga A Hildesheim · 06. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.